Brunsbüttel in Dithmarschen

Brunsbüttel Urlaub an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins

Brunsbüttel hat sich kontinuierlich zu einem attraktiven Urlaubsort für Jung und Alt sowie die ganze Familie entwickelt.

Besonders markant ist das maritime Flair des Nord-Ostsee-Kanals und der Schleusenregion.

Luxuriöse Kreuzfahrtschiffe sind hier im Sommer oft aus nächster Nähe zu beobachten (genaue Termine der Schiffe erhalten Sie an der Touristeninformation), und man sieht auch viele große Frachter.
Die Schleusen können täglich kostenlos besucht werden, es gibt also eine Menge zu sehen, von traditioneller bis zu moderner Technik des Schifffahrtswesens und es gibt auch eine Schleuseninsel.
Die Fähre, die den Nord-Ostsee-Kanal überquert, fährt tagsüber im 10-Minutentakt. Es ist eine Verbindung zwischen dem nördlichen und südlichen Stadtteil. Die Fahrt mit der Fähre ist kostenlos, da der Kanal eine künstliche Wasserstrasse ist. Auch nachts fährt die Fähre alle 20 Minuten.

Rund um die Jakobuskirche (1678) kommen Freunde alter Fachwerkhäuser ins Schwärmen. Eine gelungene und ruhige Abwechslung zum lebhaften Trubel am Wasser.

Direkt an der Kirche sollten auch Kunstinteressierte etwas mehr Zeit und Ruhe mitbringen. Dort ist ein Bildhauersymposium aus sechs Skulpturen zur symbolischen Entwicklung des Lebens zu besichtigen. Zahlreiche weitere Objekte moderner Kunst im öffentlichen Raum, deren Beschreibungen jeweils an Tafeln abzulesen sind, können im Stadtgebiet Brunsbüttels erkundet werden.

Es gibt 2 Bäder in Brunsbüttel:
Das Freibad liegt wunderschön direkt am Elbdeich und an der Einfahrt zum Nord-Ostsee-Kanal, mit einer tollen Aussicht auf die Schiffe. Ein Spielplatz auf dem Gelände ist für die Kinder eingerichtet. Für die Erwachsenen gibt es eine schöne Liegewiese und gegen eine kleine Gebühr können Strandkörbe gemietet werden. Auch Sportinteressierte können vielfältig aktiv werden.

Das Freizeitbad Brunsbüttel ist ein Hallenbad mit Sauna und liegt in der Stadt an dem Flüsschen Brake. Dieses Bad bietet neben purem Badevergnügen Wellness, Saunawelt und Bistro. Direkt hinter dem Bad am Anleger gibt es zudem einen Tretbootverleih der von Mai bis September geöffnet ist.

"Ausschlafen in Brunsbüttel – Aufwachen im Grünen", mit diesem Slogan lockt das in unmittelbarer Umgebung zum Freizeitbad befindliche Hüttendorf Naturfreunde an. Eine interessante Übernachtungsalternative zu Hotel oder Pension.

Ganz in der Nähe des Freizeitbades in Brunsbüttel gibt es auch eine schöne Minigolf-Anlage.

Im alten Ortskern von Brunsbüttel, direkt am Elbdeich, gibt es einen kleinen aber feinen Campingplatz.

Zum Ort gehört auch ein kleiner Hafen, der sogenannte Alte Hafen, für Segelboote von der Elbe aus zu erreichen. An der Schleuse direkt gibt es einen weiteren Seglerhafen, der Yachthafen, der überwiegend von Booten genutzt wird, die den Kanal hinauf nach Kiel fahren oder von dort kommen.

In der Koogstraße 90 und 93 gibt es Angelzubehör und Angelkarten sowie einen Fahrradverleih.

Das kleine urige Kino Metropol Theater mit 118 Plätzen ist in der Posadowskystraße 2a zu finden.

Eine zentrale städtische Touristeninformation befindet sich am Gustav-Meyer-Platz 2, Tel. 04852/836624 und ist Mo.-Fr. von 10-15 Uhr geöffnet.

Ob Sport, Technik, Natur, Kunst und Kultur - in Brunsbüttel ist immer was los!